Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Öl auf Abwegen

in Mechanik 05.11.2018 19:15
von ekkeneckepen | 893 Beiträge

Diesmal nicht das Motoröl, sondern das Öl vom Kettenöler. Im Jampot Magazin hatte ich vor kurzem einen Artikel über Kettenöler veröffentlicht. ( Wer ihn noch lesen möchte, das Manuscript ist im Anhang ). Nach längerem Einsatz musste ich leider festellen, dass das Öl eher die Umwelt als die Kette schmiert, es ist nämlich nicht einfach das abtropfende Öl genau auf die Kette zu führen. Im ersten Versuch endete das Rohr einfach ein Stück über der Kette, da ging so ziemlich alles vorbei. Im zweiten Versuch dann ein kleines Frästeil das auf der Bremsankerplatte sitzt und das Öl vom Kettenöler tropfenweise an der Stelle auf das Kettenglied führen sollte wo es auf den Zahnkranz aufläuft - leider fanden die Tropfen auch hier einen anderen Weg als ich es mir vorgestellt hatte. Siehe Skizze "Öl 1" im Anhang, grün der gedachte Weg der Tropfen, rot wo die eigensinnigen Tropfen den Weg genau neben die Kette fanden. Der Weisheit letzter Schluss war dann eine kleine Blechspange welche die auslaufenden Tropfen direkt gegen den Zahnkranz führt und dieser sie per Zentrifugalkraft auf die Kette schleudert - Bingo.

Jens

Spange.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Drip lubricater.pdf Drip lubricater.pdf
ÖL 1.pdf ÖL 1.pdf
zuletzt bearbeitet 05.11.2018 19:16 | nach oben springen

#2

RE: Öl auf Abwegen

in Mechanik 06.11.2018 10:55
von matman | 1.123 Beiträge

Mein Kettenöler bewährt sich auch - das Öl, das (bei Überfüllung eines der beiden oder beider) zwischen Getriebe und Primärkettenkaste austritt, läuft direkt aufs Sekundärritzel und von dort auf die Kette.

Funktioniert astrein!!

nach oben springen

#3

RE: Öl auf Abwegen

in Mechanik 06.11.2018 13:25
von ekkeneckepen | 893 Beiträge

Genau das geht bei meiner AJS und der G11 genauso wie du schreibst, aber die Norton hat kein Öl im Kasten da Belt Drive. Steht ja auch so in dem Jampotartikel.

Jens

nach oben springen

#4

RE: Öl auf Abwegen

in Mechanik 08.11.2018 20:48
von rmu1931 | 89 Beiträge

Bei mir reicht die spärliche Abdichtung der Getriebe-Hauptwelle um die Kette mit ausreichend Öldampf zu versorgen. Kette ist eigentlich immer gut im Saft, ohne das da etwas tropft.
Die Entlüftung ist bei mir in den Primärkasten gelegt, ich muss aller drei Tankfüllungen mal eine 100ml Spritze abziehen, damit der Kasten nicht zu voll wird.

Robert


nach oben springen


Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 0 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sera
Forum Statistiken
Das Forum hat 1380 Themen und 7797 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen